Freitag, 19. September 2014

Design-Team Beitrag Baschtuegge.ch: Flexfolie

Hallo ihr Kreativen!

Langweilige T-Shirts im Schrank? Damit ist jetzt Schluss! :-)

Mit den tollen Flexfolien können selbstgewählte Motive erstellt und aufgebügelt werden. Es entstehen personalisierte Unikate.

Für meine Kleidungsstücke hab ich Vorlagen mit der Silhouette Cameo geschnitten. Wer keinen Schneidplotter hat, kann auch Motive stanzen oder von Hand ausschneiden.

Für die Shirts und den Loop hab ich die Flexfolie „Metalflex dunkelgrau“ bei Carmen bestellt. Die Folie hat einen, wie ich finde, tollen Glanz, mit edlem Farbton.





Für die Staubhülle der Cameo verwendete ich Glitter Black.


Die Folien lassen sich gut verarbeiten und aufbügeln. Auf der Verpackung ist jeweils eine exakte Anleitung dabei.

Nebst den „normalen“ Flexfolienfarben gibt’s die Glitterfolie Glitter Black auch in Glitter White. Die Metalflexfolien sind in folgenden Farben erhältlich: Gold, Rot, Silber, Orange, Blau, Grün und Dunkelgrau. Ebenfalls gibt’s Neonpink und Neonorange (nicht glänzend). Wenn eure Wunschfarbe nicht im Shop ist, meldet euch bei Carmen. Sie teilt euch mit, wann die nächste Lieferung eintrifft.

Jetzt hoffe ich, dass ihr Lust auf Flexfolie bekommen habt :-)

Viele Grüsse
Marlene

Kommentare:

  1. hallo bonetti. wenn ich deinen beitrag sehe, muss ich unbedingt meine cameo mehr auch für solche Projekte einsetzen...hab mich nur noch nicht wirklich daran getraut :/ super schön! lg tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Trau dich ruhig, es macht wirklich Spass! Mir gefällt besonders, weil man mit relativ wenig Aufwand ganz tolle Geschenke und Deko machen kann. Upcycling als Stichwort ;o)
      Grüessli

      Löschen

Vielen lieben Dank für deinen geschätzten Kommentar ♥
Thank you very much for your comment, I appreciate it ♥