Mittwoch, 28. Juni 2017

Challenge my self & craft my Stash

Hallo ihr Lieben

Kennt ihr das auch? Ihr seht wunderschönes Material. Sofort fliegen die Ideen durch den Kopf und flux ist eine Bestellung gemacht. Aus welchen Gründen auch immer, gehen die Sachen vergessen oder landen hinten in der Schublade. So geht es mir leider ganz oft. Mein Bastelzimmer platzt aus allen Nähten. Es ist einfach viel zu voll ist. 

Jetzt habe ich dem Chaos bzw. dem jungfräulichen/vereinsamten Material den Kampf angesagt. Ich fordere mich sozusagen selber heraus, mein Material zu verwenden und auszumisten/zu reduzieren.

Und das ist das erste Ergebnis meiner Aufbrauch-Verbrauch-Challenge:





Wie ich es angehe: ich habe 10 Artikel in eine Schachtel gelegt. Alles gefällt mir, wurde aber noch nie oder nur sehr wenig vor langer Zeit verwendet.
Die Idee ist, dass ich je Produkt mindestens 2 Karten mache oder ein grösseres Projekt wie ein Minialbum oder ev. Layout. Habe ich alle Produkte verwendet, kommen 10 andere jungfräuliche/vereinsamte Produkt in die Schachtel usw.
 
Damit ihr meine Fortschritte verfolgen könnt und ich etwas mehr Druck habe, zeige ich ein Foto von den ersten 10 Produkten, die ich verarbeiten möchte. #ChallengeMySelf #CraftMyStash


Ich habe lange überlegt, ob ich mir auch ein zeitliches Limit setzen soll. Da ich voll arbeite und noch andere Verpflichtungen/ Termine habe, bin ich mir nicht sicher, ob ich eine Zeitvorgabe einhalten kann. Ich versuch es trotzdem. Zeitvorgabe: 10 Artikel in 10 Wochen. Schliesslich will ich ja auch was schaffen ;-)

Vielleicht möchtest du deinen Bestand an Bastelmaterial auch reduzieren bzw. Vorhandenes verwenden, dann lass es mich wissen :-)

Viele Grüsse und bis bald
Marlene

Kommentare:

  1. eine super Idee und eine super Karte!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marlene - eine wirklich wunderbare Challenge! Ich drück dir die Daumen und bin gespannt auch die weiteren Ergebnisse. Das erste kommt sommerfrisch daher und macht gute Laune!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Wow, diese Farbenpracht! Die erste Hürde (Vorsatz) hast du überwunden, die zweite (den ersten Stempel verwendet) hast du mit Bravour geschafft, die Karten sind der hammer! Jetzt kommt das weitere Vorrücken, und wie ich dich kenne, schaffst du das locker.
    Ich würde mich da glattweg anschliessen, doch meine Situation (du kennst sie) lässt dies für den Augenblick nicht zu und da stehen noch die Sommerferien vor der Tür. Aber danach ......
    Ein sonniges Grüsschen witchy

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm, dachte, dass ich einen Kommentar hinterlassen habe. Komisch.

    Die Karten sind ein Traum. Ganz tolle Farben hast du verwendet. Ich bin gespannt, was du mit dem Material sonst noch zaubern wirst.

    Ich bin schon seit letztem Jahr daran, meinen Bastelbestand zu reduzieren. Kaufe kaum neues Material. Obwohl die Versuchung sehr gross ist, bei den tollen Papieren, die auf dem Markt sind.

    Schlussendlich kann man auch mit "alten" Sachen sehr Schönes basteln. Und Stanzen, Geräte und sonstige Tools sollten auch regelmässig benutzt werden. Das ist zumindest mein Vorsatz. Manchmal ist es auch ganz gut, wenn man nur reduziert arbeiten kann. Man verzettelt sich weniger.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen geschätzten Kommentar ♥
Thank you very much for your comment, I appreciate it ♥